300 Jahre Breitkopf und Härtel

, Kulturforum
300 Jahre Breitkopf und Härtel

Kulturforum , Friedrichstr. 16, 65185 Wiesbaden


Musik von Martin Smolka und Verlagsraritäten

Das dreihundertjährige Bestehen des in Wiesbaden ansässigen Musikverlags Breitkopf & Härtel ist Anlass für ein besonderes Kammerkonzert der Wiesbadener Musikakademie (WMA). Studierende der WMA spielen reizvolle, aber wenig bekannte Werke aus dem Verlagskatalog.

Der erste Teil des Programms gleicht einer Reise durch die Musikgeschichte. Von einem anmutigen Nocturne für Flöte und Gitarre des klassischen Komponisten Francesco Molino spannt sich der Bogen über Lieder von Fanny Hensel, Othmar Schoeck, Paul Graener und Hanns Eisler sowie Klaviermusik von Robert Schumann bis hin zu Auszügen aus dem "Kinderspiel" von Helmut Lachenmann, die von Studierenden der EMP-Abteilung tänzerisch umgesetzt werden.

Der zweite Teil ist Werken des zeitgenössischen tschechischen Komponisten Martin Smolka gewidmet. Der Komponist selbst wird anwesend sein und wird in einem vorausgehenden Workshop die Werke mit den Studierenden erarbeiten. Auf den Hörer warten ungewöhnliche Instrumentalbesetzungen und spannende, überraschende Klänge.

Der Eintritt zum Konzert ist frei.