Anforderungen

Zugangsvoraussetzung für die Aufnahme zum Studium Instrumental- und Gesangspädagogik ist der Nachweis über eine Hochschulzugangsberechtigung. Diese kann in Ausnahmefällen durch eine künstlerisch und/oder pädagogisch herausragende Qualifikation ersetzt werden.

Für die Zulassung zum Studiengang werden fundierte Kenntnisse der deutschen Sprache vorausgesetzt.

Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist das Bestehen einer Prüfung im Haupt- und Pflichtfach, in den Fächern Harmonielehre / Allgemeine Musiklehre (schriftlich) und Hörerziehung (schriftlich). Zusätzlich findet eine Gruppenleitungsprüfung (Arbeit mit Kleingruppe) sowie ein persönliches Interview mit dem Bewerber statt.

Eine bestandene Aufnahmeprüfung beinhaltet nicht generell den Anspruch auf einen Studienplatz, da die Anzahl der zu vergebenden Studienplätze begrenzt ist.

Prüfung in den instrumentalen Hauptfächern

Vortrag mittelschwerer Werke sowie Vomblattspiel.

Bei Hauptfächern, deren Literatur nicht alle Stilepochen umfasst, können zwei Werke aus der gleichen Epoche gewählt werden. Falls es an solistischer Literatur mangelt, sind charakteristische Orchesterstellen und technische Übungen heranzuziehen.

Klavier

Werke aus vier Stilepochen

Holzblasinstrumente (Querflöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Saxophon)

Werke aus vier Stilepochen, darunter eines aus dem Bereich der Neuen Musik

Blockflöte

vier Werke aus drei Stilepochen (Frühbarock, Hochbarock, Moderne) auf Alt- und Sopranflöte

Gitarre, E-Gitarre, Harfe

Werke aus vier Stilepochen

E-Gitarre

Vortrag von 4 Stücken (Schwierigkeitsgrad mittel) aus möglichst unterschiedlichen Stilistiken (Swing, Latin, Fusion, Groove etc.). Drei der Werke sollten ein Thema (Melodie) und einen improvisierten Teil (Solo) enthalten. Beim vierten Stück soll ausschließlich begleitet werden.

Die Stücke können gerne mit Playalong oder IrealPro (o.ä.) vorgespielt werden.

Zusätzlich wird Vomblattspiel abgefragt.

Streichinstrumente (Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass)

Werke aus vier Stilepochen, darunter eine Etüde

Blechblasinstrumente (Trompete, Posaune, Horn, Tuba, Euphonium)

Werke aus vier Stilepochen, darunter eines aus dem Bereich der Neuen Musik

Akkordeon

vier Werke, darunter auch Transkriptionen aus verschiedenen Stilepochen sowie mindestens eine Originalkomposition

Schlagzeug

Vier Werke für folgende Instrumente:

kleine Trommel: Etüde
Mallets: Solostück
Drum Set: ein Stück aus dem Jazz/Pop-Bereich
Pauken: Etüde für zwei bis drei Pauken


Prüfung in den Hauptfächern Gesang/ Elementare Musikpädagogik

Gesang

vier Werke aus drei verschiedenen Stilepochen, hiervon mindestens ein Kunstlied und mindestens eine Arie sowie Vomblattsingen 

Elementare Musikpädagogik

Gruppenprüfung:
Elementares Musizieren in der Gruppe, spontane Bewegung zu komponierter oder improvisierter Musik und Ensembleleitung.

Einzelprüfung:
Instrumentale Improvisation, Rezitieren eines vorbereiteten Gedichtes oder Prosatextes und Singen eines vorbereiteten Liedes mit spontanen Variationsaufgaben

Prüfung im Zweitfach (instrumental oder Gesang):
Beim Hauptfach EMP ist ein instrumentales Zweitfach oder Zweitfach Gesang verpflichtend; zudem drei Werke leichten bis mittleren Schwierigkeitsgrades aus verschiedenen Stilepochen.

Prüfung in den Pflichtfächern

Pflichtfach Klavier

zwei leichte Werke aus verschiedenen Stilepochen

Bei allen instrumentalen Hauptfächern (außer Hauptfach Klavier) und beim Hauptfach Gesang ist Klavier Pflichtfach. Beim Hauptfach Elementare Musikpädagogik (EMP) ist Klavier instrumentales Pflichtfach (entfällt beim EMP-Zweitfach Klavier).

Gruppenleitungsprüfung und Interview

  • Gruppenleitungsprüfung mit der Aufgabe, ein vorgegebenes, elementares Musikstück mit einer kleinen Studierendengruppe einzuüben (z.B. Singübung / Bodypercussion). Geprüft werden soziale und kommunikative Kompetenzen.
  • Interview über die Motivation zur Studienwahl

Hörerziehung (schriftlich)

Erfassen von Intervallen, Skalen, Rhythmen und Akkorden; vierstimmige Akkordfolge; ein- und zweistimmiges Diktat (Klausur, 50 Min.)

Harmonielehre / Allgemeine Musiklehre (schriftlich)

Intervall- und Akkordbestimmung; Fragen zur Allgemeinen Musiklehre; Vervollständigen einer vierstimmigen Akkordfolge; Generalbassaussetzung (Klausur, 60 Min.)