Bachelor of Music

Der Bachelor-Studiengang wird in folgenden Fächern angeboten

  • Instrumentales Hauptfach außer Klavier
  • Hauptfach Klavier
  • Hauptfach Gesang
  • Hauptfach Elementare Musikpädagogik mit instrumentalem Zweitfach (außer Klavier)
  • Hauptfach Elementare Musikpädagogik mit Zweitfach Klavier
  • Hauptfach Elementare Musikpädagogik mit Zweitfach Gesang

Musikpädagogik

Im Mittelpunkt steht die für Berufsakademien typische duale Ausbildung.

DUAL ist die Vernetzung von Theorie und Praxis mit der Wiesbadener Musik und Kunstschule unter einem Dach.

Das ermöglicht ein spannendes musikpädagogisches Angebot:

  • Hospitationen
  • Einführung in die Unterrichtspraxis (micro-teaching)
  • Lehrversuche mit Anfängern, Fortgeschrittenen sowie mit Gruppen
  • Supervidierte Unterrichtstätigkeit in Unterrichtsstudios
  • ergänzt durch Veranstaltungscoaching, gemeinsame Konzerte und übergreifende Ensembles

Viele Studierende sammeln Erfahrung als vergütete Vertretungslehrkräfte der Musikschule.

Seminare in Musikpädagogik und Erziehungswissenschaften bilden den theoretischen Background und komplettieren das duale System.

Hauptfach

Die Qualifikation im künstlerischen Hauptfach beinhaltet die anspruchsvolle künstlerische Gestaltung eines vielseitigen Repertoires mit überzeugender Bühnenpräsenz. Der Unterricht im Hauptfach beträgt 1,5 Stunden (75 Minuten) wöchentlich.

Die Hauptfächer

  • Akkordeon
  • Blechblasinstrumente: Trompete, Posaune, Horn, Tuba
  • Blockflöte
  • Gitarre; E-Gitarre/ E-Bass
  • Harfe
  • Holzblasinstrumente: Querflöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Saxophon
  • Klavier
  • Schlagzeug
  • Streichinstrumente: Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass
  • Gesang
  • Elementare Musikpädagogik mit instrumentalem Zweitfach oder Zweitfach Gesang (Wahlmöglichkeiten des instrumentalen Zweitfachs siehe Hauptfach)

Bei allen instrumentalen Hauptfächern (außer Hauptfach Klavier) und beim Hauptfach Gesang ist Klavier Pflichtfach.

Beim Hauptfach Elementare Musikpädagogik (EMP) ist Klavier instrumentales Pflichtfach (entfällt bei EMP Zweitfach Klavier).

Musiktheorie und Musikwissenschaft

Vermittelt werden die Grundlagen für eine fundierte musiktheoretische und musikwissenschaftliche Kompetenz.

Kurse zur Harmonielehre und Gehörbildung sowie Seminare zu verschiedenen musikwissenschaftlichen Teilgebieten (z. B. Musikethnologie, Musiksoziologie oder Musikästhetik) werden angeboten.

Lehrveranstaltungen aus den Bereichen Jazz- und Popularmusik sowie Medienpraxis stellen aktuelle Bezüge zur modernen Musik- und Berufspraxis her.

Regelmäßig stattfindende Akademietage sowie Gastvorträge (Pädagogisches Forum) ermöglichen den Studierenden außerhalb des regulären Studienverlaufsplans interdisziplinäre Einblicke in spezielle Themengebiete.

Das breit gefächerte Studienangebot ermöglicht den Studierenden einen optimalen Start in das Berufsleben.