Bernhard Zapp

Bernhard Zapp

Bernhard Zapp, Jahrgang 1954, wurde in Lahr im Schwarzwald geboren. Aufgewachsen in Ludwigshafen am Rhein erhielt er seit
dem 8. Lebensjahr Cello-Unterricht.

Nach Ableistung des Zivildienstes in einem Heim für lernbehinderte Kinder begann Bernhard Zapp sein Cellostudium 1975 bei Claus Kanngießer in Saarbrücken und setzte dieses 1977 bei Gerhard Mantel in Frankfurt am Main fort, wo er die künstlerische Reifeprüfung mit "sehr gut" ablegte. Entscheidende Impulse erhielt Zapp durch den Besuch der Kurse über Musikphänomenologie des Dirigenten Sergiu Celibidache.

Schon im Verlauf des Studiums legte Zapp den Schwerpunkt seiner musikalischen Tätigkeit auf die Kammermusik. Seit der Gründung des Arion-Trio Frankfurt 1982 entwickelte sich eine äußerst fruchtbare Zusammenarbeit mit der Geigerin Barbara Kummer und dem Pianisten Klaus Dreier. Orchestererfahrungen sammelte Bernhard Zapp im Opernorchester Saarbrücken, im Rundfunkorchester des Hessischen Rundfunks sowie als langjähriger Solocellist des Mainzer Domorchesters.

Die pädagogische Tätigkeit begann 1983 in der Kreismusikschule Limburg, wo in Zusammenarbeit mit seinem Kollegen Markus Lenz ein 12-köpfiges Cello-Ensemble entstand. Seit 1986 ist Bernhard Zapp zunächst für das Wiesbadener Konservatorium, später für die 1991 gegründete Musikakademie sowie die Wiesbadener Musik- und Kunstschule als Dozent tätig.

Bernhard Zapps musikalische Tätigkeit beschränkt sich nicht nur auf das so genannte klassische Repertoire. Sein Grenzgängertum zeit sich in vielfältigen Aktivitäten. Zeitgenössiche Musik mit Malcolm Goldstein, Jazz und freie Improvisation bis zu hin Soloabenden mit Werken von Bach, Reger, Ligeti und Crumb belegen seine außer- gewöhnliche Bandbreite. Vielfältige eigene Arrangements von Swing- bis zu lateinamerikanischem Jazz bereichern die pädagogische Tätigkeit mit Schülergruppen in unterschiedlichen Besetzungen.

Bernhard Zapp lebt zur Zeit mit seiner Familie in Bonn. Dort betreut er Streicherkurse an verschiedenen Grundschulen und erarbeitet Duo-Programme mit dem Pianisten Viktor Moser.

http://www.klarinettentrio.com/