Aufnahmeprüfung

Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist das Bestehen einer Prüfung im Haupt- und Pflichtfach, in den Fächern Tonsatz / Allgemeine Musiklehre (schriftlich) und Hörerziehung (schriftlich). Zusätzlich findet eine Gruppeninteraktionsprüfung sowie ein persönliches Interview mit dem Bewerber statt. Ausländische Bewerber müssen sich vorab einer berufsbezogenen Sprachprüfung unterziehen.

Eine bestandene Aufnahmeprüfung beinhaltet nicht generell den Anspruch auf einen Studienplatz, da die Anzahl der zu vergebenden Studienplätze begrenzt ist.

Prüfung in den instrumentalen Hauptfächern

Vortrag mittelschwerer Werke sowie Vomblattspiel.

Bei Hauptfächern, deren Literatur nicht alle Stilepochen umfasst, können zwei Werke aus der gleichen Epoche gewählt werden. Falls es an solistischer Literatur mangelt, sind charakteristische Orchesterstellen und technische Übungen heranzuziehen.

Klavier
Vortrag von vier Werken aus verschiedenen Stilepochen.

Streichinstrumente (Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass)
Vortrag von vier Werken aus verschiedenen Stilepochen, darunter eine Etüde.

Holzblasinstrumente (Querflöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Saxophon)
Vortrag von vier Werken aus verschiedenen Stilepochen, darunter eines aus dem Bereich der Neuen Musik.

Blechblasinstrumente (Trompete, Posaune, Horn, Tuba)
Vortrag von vier Werken aus verschiedenen Stilepochen, darunter eines aus dem Bereich der Neuen Musik.

Blockflöte
Vortrag von vier Werken aus drei Stilepochen (Frühbarock, Hochbarock, Moderne) auf Alt- und Sopranflöte.

Akkordeon
Vortrag von vier Werken mittleren Schwierigkeitsgrades, darunter Transkriptionen aus verschiedenen Stilepochen sowie eine Originalkomposition.

Gitarre, E-Gitarre/E-Bass, Harfe
Vortrag von vier Werken aus verschiedenen Stilepochen

Schlagzeug
Vortrag von vier mittelschweren Werken für folgende Instrumente:

Pauken: Etüde für zwei bis drei Pauken, kleine Trommel: Etüde, Mallets: Solostück, Drum Set: ein Stück aus dem Jazz/Pop-Bereich.

Prüfung im Hauptfach Gesang

Es wird der Vortrag von vier mittelschweren Werken aus drei verschiedenen Stilepochen sowie Vomblattsingen erwartet. Hierbei ist der Vortrag mindestens eines Kunstliedes und mindestens einer Arie obligatorisch.

Prüfung im Hauptfach Elementare Musikpädagogik

Gruppenprüfung: Elementares Musizieren in der Gruppe, spontane Bewegung zu komponierter oder improvisierter Musik und Ensembleleitung.

Einzelprüfung: Instrumentale Improvisation, Rezitieren eines vorbereiteten Gedichtes oder Prosatextes und Singen eines vorbereiteten Liedes mit spontanen Variationsaufgaben

Prüfung im Zweitfach Elementare Musikpädagogik

Bei Hauptfach EMP ist ein instrumentales Zweitfach oder Zweitfach Gesang obligatorisch. Vortrag von drei Werken mittleren Schwierigkeitsgrades aus verschiedenen Stilepochen.

Prüfung im Pflichtfach Klavier

Vortrag von drei leichten Werken aus verschiedenen Stilepochen.

Prüfung in Hörerziehung (schriftlich)

Ein- und zweistimmiges Diktat, vierstimmige Akkordfolge. Erfassen von Intervallen, Akkorden und Rhythmen (Klausur 60 Minuten).

Prüfung Tonsatz (schriftlich)

Vierstimmige Aussetzung einer gegebenen Akkordfolge, Generalbassaussetzung, Intervall- und Akkordbestimmung, Fragen zur Allgemeinen Musiklehre (Klausur 60 Minuten).

Persönliches Interview und Gruppeninteraktions-Übung

Es wird ein persönliches Interview über die Beweggründe zum Lehrberuf geführt.

In einer Gruppeninteraktions-Übung werden soziale und pädagogische Kompetenzen getestet.

Aufnahmeprüfung

08. und 09. Juni 2018
07. September 2018

Anmeldeschluss 01. Mai 2018